D.H.61 Giant Moth

D.H.61 Giant Moth. Nachdem sich die D.H.50 in Australien sehr gut bewährt hatten, wurde De Havilland für eine geräumigeres Nachfolgemodell angefragt. 1928, nach nur 10 Wochen Entwicklungszeit flog der Prototyp im Dezember 1927 zum ersten Mal. Ab 1928 erfolgte der Linieneinsatz in Australien.

Total 10 Stück wurden gebaut und in Australien, Kanada und England eingesetzt. Wohl die interessanteste Variante war die vom "Daily Mail" eingesetzte. Sie wurde gebraucht, um einen Reporter samt seinem Motorrad möglichst rasch an die Schauplätze interessanter Ereignisse zu transportieren verfügte über eine Dunkelkammer, in der auf dem Rückflug Fotos entwickelt werden konnten.

Quelle,weitere Info